Peter Gierlich

Name

Peter Gierlich

Auf dem MTB sitze ich seit

2009

Ein paar Sätze über mich

Rennsport begann für mich im Motorsport, dort war ich eine lange Zeit unterwegs. Parallel dazu kam irgendwann in 2009 das MTB dazu, allerdings noch ohne jegliche Ambition. Was mit gemütlichen MTB-Clubausfahrten beim F.M.C The Whoopers in Berlicum (NL) an Samstagen begann, hat sich über die Jahre in eine Leidenschaft für MTB-Rennen auf anspruchsvollen Strecken in den Disziplinen Cross Country und gelegentlich Marathon entwickelt. Sehr gerne fahre ich auch Etappenrennen, wobei ich mir insbesondere die mit hohem Trail-Anteil herauspicke.

Was gelingt mir auf dem Bike richtig gut (z.B. Lieblingsdisziplin)

Am liebsten fahre ich CC-Rennen auf konditionell und technisch fordernden Strecken. Dass mir das richtig gut gelingt lasse ich mal im Raum stehen. Spaß machts trotzdem.

Meine Stärken im Rennen

Ich gebe nie auf. Das zahlt sich ab und zu aus.

Meine größten Erfolge bzw. meine besten Rennen

Ich war stets bemüht gute Resultate einzufahren.

Das aus meiner Sicht beste Rennen im Sinne einer runden Performance, das ich jemals gefahren bin, war das BC Bike Race in 2016. Mein bestes Team-Rennen war das 12h-Rennen in Weilheim 2016 mit Sarah Wälde.

Was mache ich, wenn ich nicht auf dem Bike sitze

Familie und Job. Und dann ist der Tag auch schon voll.

Link zum Team/eigener Homepage

RENNBERICHTE WO ICH TEILGENOMMEN HABE

Starter leiden an akutem Trailfieber

„Wir leiden an akutem Trailfieber ….. Mensch und Material müssen hier einiges einstecken“ „….. fantastisches Rennen, das in Erinnerung bleiben wird.“

Der Rennkilometertacho steit stetig

Schon wieder ein verlängertes Wochenende, was könnte ich da nur machen?“ Diese Frage stellte sich jedoch nicht für einige unserer Vereinsmitglieder. Das Datum war seit langem für ein Rennen reserviert! Die Orte klingen auch sehr nach Urlaub: Schwarzwald, Allgäu, Belgien sowie die Dolomiten…

„Tag der Arbeit“ oder auch „Wochenende der Rennen“

Eine Menge war los an diesem letzten April-Wochenende in der MTB- und Rennradszene und die MTB-Clubfarben waren sehr oft zu sehen! So gingen zum Beispiel am Samstag einige Fahrer des MTB-Clubs in Riva del Garda bei einem der zahlreichen Rennen an den Start.

Fest im Sattel beim Heimrennen

Die Clubfarben waren beim Sattelfest im Olympiapark, dem Auftaktsrennen der Ritchey Bike Challenge, zahlreich vertreten. So bedeutete das Heimspiel nicht nur Beine und Material zu testen, sondern auch das erste Mal Rennluft zu schnuppern wie für Timo!

Erfolgreicher Saisonauftakt für den MTB-Club München

Die Königsbrunner Bike Challenge fand auf einem Freizeitgelände in Königsbrunn statt und wurde vom ortsansässigen Ski-Club organisiert. Es war eine sehr schöne, technisch moderate Cross-Country Strecke von ca. 2,6km mit 30 Höhenmetern, die hauptsächlich über Wiese und zu geringen Anteilen über groben Schotter führte.