MTB-Club Hygieneschutzkonzept, gültig bei allen Vereinsveranstaltungen: 

  • Allgemein auf die Abstandsregel achten, mind. 1,5m, beim Radfahren mind. 2m
  • Körperkontakt grundsätzlich vermeiden, auch bei Hilfestellungen und Übungen, kein High-Five, kein Abklatschen
  • Anreise / Abreise möglichst kontaktlos gestalten, Fahrgemeinschaften

    MTB-Club Hygieneschutzkonzept

    nur unter den aktuellen Bestimmungen (siehe unten)

  • Persönliche Schutzausrüstung der Teilnehmer: Atemschutzmaske dabei haben (muss aber während der Ausübung des Sports aber nicht getragen werden)
  • Guides haben Desinfektions-Set im Rucksack (Desinfektionsspray, Erstehilfe-Set Einmalhandschuhe)
  • Keine Teilnahme von Verdachtsfällen, Atemwegserkrankungen, Erkältungsanzeichen. Verdachtsfälle werden heimgeschickt
  • Informationen zu den Corona-Auswirkungen auf den Verein auf der Homepage im Corona-Update.
  • Informationen zusammengefasst im MTB-Club Hygieneschutzkonzept für sämtliche Vereinsveranstaltungen  als pdf

Organisation von Touren und Sportveranstaltungen:

  • Begrenzte Sportgruppengrößen: Max. 10 Pers. bei Ausfahrten, bzw. max. 6 bis 8 Pers. bei Techniktrainings
  • Anmeldung für alle Veranstaltungen und auch alle Isartrainings über die Homepage / Anmeldeformular
  • Namen der Teilnehmer werden bei Anmeldung oder Beginn der Tour vom Guide erfasst und 14 Tage zur Rückverfolgung aufbewahrt. Danach werden die Daten gelöscht.
  • Alle Gruppenmitglieder achten auf Einhaltung der Hygieneregeln

Bei Biketouren in die Berge gelten noch zusätzliche Regeln:

  • Anfahrt / Abfahrt möglichst kontaktlos, Mitfahrgelegenheiten nach Kontaktregeln gestalten
  • Hot Spots wenn möglich vermeiden
  • Planung vorwiegend in Bayer. Voralpenalpen / Mittelgebirge “localize it
  • Grenzübertritt in Nachbarländer nur gemäß der aktuellen Regelungen

Bitte haltet euch an diese Regeln, damit wir gemeinsam sicher und gesund durch die Radlsaison kommen!