Micha Stücher

Trailscout

Es fing 2005, mit dem Kauf meines Traum BMX Rades, so richtig an. Motiviert von meinem besten Freund trat ich wieder in die Pedale. Unser Ziel, die Räder mehr in der Luft haben wie am Boden zu lassen. Unsere Spielwiese waren selbstgebaute Sprünge, Skateparks und alles was man so anspringen kann. Das funktionierte so lange so gut, bis die ersten größeren Verletzungen kamen. So blieb das geliebte Rad immer öfter unbewegt. Im Frust der Selbstfindungsphase schaffte ich einem Freund zuliebe ein MTB Hardtail an. Klar, dass die Abfahrten in den heimischen Wäldern und Alpen das beste bei der Strampelei waren. Und wieder wollten die Räder nicht auf dem Boden bleiben… So wurde das Material immer weiter optimiert. 2009 lernte ich durch meine theologische Ausbildung ein christliche Sportgemeinschaft kennen, die mich erstens herzlich aufnahmen und zweitens sehr positiv förderte. „Ebener2Radsport“ und Freunde unterstützen mich mit dem Material was ich brauchte. So konnte ich viele Rennen, Events, Trips, Camps und Abenteuer erleben. Das Rad fahren und diese Freundschaften haben mein Leben zu dem gemacht was es ist. Ich bin dankbar für alles was mir der Sport gegeben hat. Deshalb engagiere ich mich gerne im MTB-Club – um das weiter zu erleben und da wo es hilfreich ist auch zurück zu geben. Downhillrennen fahre ich heute nicht mehr – nur noch ausgewählte Spaß-Rennen. Dafür reise ich gerne in alle europäischen MTB Reviere und drehe manchmal noch eine kleine Runde auf dem local Pumptrack, Dirtspot oder Skatepark.

Anzutreffen bin ich beim Freitagstraining der Jugend, spontanen Ausfahren in die Berge sowie bei manchen Gravity Aktionen vom Verein.

Ride on – Micha

Micha Stücher

Micha Stücher

Trailscout / Gravity-Guru