Fahrtechniktrainings – Wichtige Informationen

Liebe Mitglieder,

unsere Fahrtechniktrainings mit unserem Partner Happytrails sind aus unserem Sportprogramm nicht mehr wegzudenken. Durch die verhandelten Konditionen und Zuschüsse des Vereins können wir die Teilnahmegebühren an den Kursen für euch Mitglieder sehr niedrig halten. Es ist unser ausgesprochenes Ziel, dass so viele Mitglieder wie möglich einen qualifizierten Fahrtechnikkurs belegen können.

Dieses Angebot an Fahrtechniktrainings können wir allerdings nur mit Euerer Unterstützung und auch mit Euerer verlässlichen Teilnahme aufrecht erhalten. In letzter Zeit gab es vermehrt kurzfristige Absagen zu Fahrtechniktrainings. Das ist schlecht, denn es bringt die Kursplanung oft stark durcheinander, wenn kurzfristig umgeplant werden muss.

 

Wir möchten daher an Euch appellieren:

  1. Nutzt das Angebot! Kein Radsportverein bietet so ein breites Angebot an Fahrtechnikkursen wie der MTB-Club!
  2. Handelt verlässlich! Handelt bitte so verlässlich wie ihr es auch von den Guides und Trainern erwartet. Wenn ihr euch angemeldet habt, haltet dies auch bitte ein. Kein Teilnehmer will ohne Trainer dastehen, kein Trainer ohne Teilnehmer.  Absagen frühzeitig mindestens 3 Tage im voraus eingeben, um Nachrückern von der Warteliste die Chance auf eine Teilnahme zu geben. Falls wir keine Ersatzteilnehmer finden können, könnt ihr auch jemanden vorschlagen.
  3. Vermeidet bitte unbedingt kurzfristige Absagen! Absagen belasten das Vereinsbudget und erzeugen eine Menge Zusatzarbeit. Na klar, es kann immer etwas dazwischen kommen, aber fehlender Sonnenschein ist leider kein Grund für eine Trainingsabsage. Auch bei Nässe kann man radeln. Manche sagen sogar, dass man bei Regen erst richtig radeln lernt. Und die Gaudi haben wir ja immer! Bei zu kurzfristigen Absagen behalten wir uns vor, dass wir eine Stornogebühr verlangen. Und falls das Wetter wirklich mal zu schlecht ist, sagen wir kollektiv ab.
  4. Nehmt so viel Gelerntes wie möglich mit! In den Fahrtechnikkurse könnt ihr enorm viel Input sammeln, um euch fahrtechnisch zu verbessern. Nehmt das Feedback und die Tips an, nehmt die Übungen mit und arbeitet selbst auch nach den Kursen weiter an Euerer Fahrtechnik.
  5. Schließt euch zusammen! Ihr lernt beim MTB-Club immer viele Gleichgesinnte auf allen Veranstaltungen, Trainings und Kursen. Nutzt das Netzwerk, nutzt die Bekanntschaften um auch mal gemeinsam Biken zu gehen und Fahrtechnik zu üben.
  6. Und zu guter Letzt: Train – Bike – Eat – Repeat!

 

Bei Fragen zu den Fahrtechniktrainings wendet euch gerne an die Guides.